Dentalpraxis Oststadt

Zahnfleischbehandlung mit Laser

PTT gegen Parodontitis: Zahnfleischbehandlung mit Laser

Unter Parodontitis, auch häufig „Parodontose“ genannt, versteht man eine durch bakteriellen Zahnbelag entstandene Zahnfleischentzündung, welche unbehandelt zur Zerstörung des Zahnhalteapparates und zu Zahnverlust führt. Zahnbetterkrankungen sind sehr verbreitet, werden jedoch nur selten konsequent behandelt. Beschwerden wie Zahnlockerung oder -wanderung und Abszesse treten oft erst in fortgeschrittenen Stadien auf. Leider ist es allgemein zu wenig bekannt, dass oft ein enger Zusammenhang zwischen Parodontitis und Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, allgemeine Entzündungsanfälligkeit oder Frühgeburtsrisiko u.a. gesundheitliche Probleme besteht. Eine Parodontitisbehandlung erfolgt in unserer Praxis meistens ohne Operation. Die Reinigung des Zahnhalteapparates erfolgt in örtlicher Betäubung und setzt eine konsequente Vor- und Nachbehandlung – im Rahmen der Prophylaxe möglich – voraus.

Ihre Vorteile

Mit der PPT- unterstützten Behandlung der Parodontitis können wir eine sehr schonende , nahezu schmerzfreie und effektive Zahnfleischbehandlung anbieten. Das bedeutet für Sie: weniger Schmerzen, geringere Blutung, Verzicht auf Antibiotika und die Chance, auch sehr lockere Zähne noch einige Jahre erhalten zu können.

Das hört sich gut an?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail.
Wir beraten Sie gerne: